Zwei Giraffen Sonnenuntergang nahe Brandberg Namibia

Erlebnisreise

Deutschsprachig

16 Reisetage

Namibia

Sambesi Region (Caprivi)
  • Namib Die schönste Wüste der Welt
  • Etosha Namibias Tierwelt auf einem Fleck
  • Caprivi Quirliges Leben im tropischen Norden
  • Okavango, Kwando & Chobe Tierparadies
  • Sambesi & Viktoria Fälle

ab 5.590,00 €

  • 17.04.2023 Montag, ...
  • 14.08.2023 Montag, ...
  • 04.09.2023 Montag, ...
  • 19.04.2024 Freitag, ...
  • 14.08.2024 Mittwoch, ...
  • 02.10.2024 Mittwoch, ...
buchen/reservieren

Kategorien:

Kategorie catallwheel 0Kategorie catbeach 0Kategorie catboat 0Kategorie catclimbing 0Kategorie catculture 1Kategorie catfauna 1Kategorie catflora 1Kategorie catphoto 0Kategorie catrating 2Kategorie catsafari 1Kategorie catstars 1Kategorie cattrekking 0

Möchten Sie Namibia mit all seinen Facetten und Schönheiten kennenlernen? Bei dieser Tour erleben Sie neben dem Wüstenmeer der Namib, der ältesten Wüste der Welt, noch drei weitere „Meere“. Das Salzmeer des Atlantik, die Geröllmeere von Namibrand sowie das „Nichtsmeer“. Wenn Sie es gesehen haben, verstehen Sie, was damit gemeint ist. Das sind alles Landschaften, bei denen Sie aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Was die Tierwelt anbelangt, haben Sie sogar die Chance auf die berühmten Big 5. Und die Freundlichkeit der Einheimischen wird auch Sie begeistern. Auf dieser Reise ist fast alles möglich. Sie wird deutschsprachig von einheimischen Reiseleitern geführt. Jeder Tag bietet ein besonderes Highlight, ohne dass die Erholung zu kurz kommt. Das Ganze wurde mit besonderen und fantastisch gelegenen Unterkünften garniert. Die kleine Anzahl von Gästen (max. 12 Personen) gestatten viel Freiraum und außergewöhnliche Erlebnisse.

Namibia Erlebnisreise Caprivi
Ablauf/Orientierung
TagTageszieleÜbernachtung
AnreiseAnreise
WindhoekWindhoek Luxury Suite
Wüste Namib & Versteinerte DünenNamib Desert Lodge
Wüste Namib & Sossusvlei 2Namib Dune Star Camp
SwakopmundSwakopmund Guesthouse
Pirschfahrt Etosha WestEtosha Village
Pirschfahrt Etosha West 2Etosha Village
Pirschfahrt Etosha OstLa Rochelle Lodge
OkavangoHakusembe River Lodge
Tiebeobachtung am KwandoNamushasha River Lodge
Tiebeobachtung am Kwando 2Namushasha River Lodge
Tierbeobachtung im Chobe NPChobe Safari Lodge
Tierbeobachtung im Chobe NP 2Chobe Safari Lodge
Viktoria FälleBatonka Guest Lodge
RückreiseRückflug
Ankunft in der HeimatAnkunft in der Heimat

1 Von Frankfurt/M. bringt Sie das Flugzeug über Nacht nach Windhoek. Sie werden vielleicht ein bisschen müde ankommen. Dafür sind Sie in derselben Zeitzone wie Frankfurt/M. unterwegs. Über Nacht sieht die Welt plötzlich ganz anders aus. Wir helfen gerne bei der Anreise nach Frankfurt bzw. suchen höhere Komfortklassen beim Flug heraus. Bitte teilen Sie uns bei der Buchung Ihre Wünsche mit.

Christus Kirche Wahrzeichen Windhoek

2 Der Flughafen von Windhoek liegt ca. 40 Kilometer außerhalb der Stadt. Nach der Passkontrolle und Gepäckausgabe wartet Ihr Reiseleiter schon gespannt auf Sie. Nach einem ersten Briefing fahren Sie in die Innenstadt und begeben sich auf eine Stadtrundfahrt. Für namibische Verhältnisse ist die „windige Ecke“ – so wird Windhoek oft übersetzt – eine kosmopolitische Stadt mit ca. 350.000 Einwohnern. Egal wie, die Stadtrundfahrt ist mit Sicherheit ein interessanter Auftakt der Rundfahrt und zeigt eine spannende Facette des Landes. An diesem Tag ist genügend Zeit, um sich ein wenig auszuruhen. Nach dem ersten Tag wird Ihnen in einem schönen Ambiente das Abendessen gut schmecken.

Namib Desert Lodge versteinerte Dünen

3 Nach dem Frühstück geht es „auf Pad“, wie man in Namibia sagt. Das heutige Ziel ist die weltberühmte Namibwüste. Dahin geht‘s auf teilweise staubigen Pisten. Aber die Fahrt lohnt sich, denn sie führt direkt hinein in die schönste Wüste der Welt. Die wunderbar gelegene Namib Desert Lodge am Fuße der versteinerten Dünen ist für die nächste Nacht Ihr Zuhause. Das Essen, der Pool und die Lage an den schönen Dünen sind einzigartig.

Drohnenaufnahmen Namib

4 Heute geht es vor Sonnenaufgang in die Wüste oder auch in den größten Sandkasten des südlichen Afrikas. Mitten in gewaltigen, bis zu 320 Meter hohen, pfirsichfarbenen Dünen gelegen, ist das Sossusvlei das bekannteste seiner Art. Ein Vlei ist eine Tonpfanne, in der sich das Wasser sammelt und dann versickert bzw. verdunstet, wenn es überhaupt mal Wasser führt. Einige der umliegenden Dünen kann man besteigen. Aber Vorsicht; es gilt ein Motto: Zwei Schritte vorwärts, drei zurück… Ihr Reiseleiter wird mit Ihnen ein paar leichte Wanderungen unternehmen und Sie in die einzigartige Wüstenwelt mitnehmen.

Hohenzollernhaus Swakopmund

5 1892, acht Jahre nachdem Süd-West-Afrika zu einem deutschen Schutzgebiet erklärt wurde, gründeten die Deutschen Swakopmund. Ursprünglich sollte hier ein Hafen gebaut werden. Bereits 1907 „pulsierte“ das Leben in der Küstenstadt. Der Ort galt zeitweise als der größte innerhalb der deutschen Kolonien Afrikas. Einen gewissen Charme aus dieser Zeit hat die Stadt auch heute noch. Vor allem von den Deutsch-Namibiern wird ‚Swakop‘ geliebt, was auch etwas mit dem relativ kühlen Klima zu tun hat. Mit ihren guten Einkaufsmöglichkeiten wirkt sie sehr entspannend und ist eingeschlossen von zwei „Meeren“. Dem Atlantik auf der einen Seite und dem Dünenmeer der Namib auf der anderen.

Löwen am Wasserloch in Etosha

6 Unserer Meinung nach ist der Etosha Nationalpark eine der besten Adressen für Tierbeobachtung und Fotografie weltweit. Von Swakopmund geht es Richtung Norden. Die landschaftlich schöne Strecke lässt die Fahrt kurzweilig erscheinen. Schließlich werden Sie am Eingang der großen weißen Ebene – so die Übersetzung Etoshas in der Sprache der Ovambo – stehen. Der Name ist durch die große Salzpfanne geprägt, an der Sie später entlangfahren, um Tiere zu suchen. Etosha ist die Heimat von 114 verschiedenen Säugetierarten. Es gibt Elefanten, Spitzmaulnashörner, Löwen und Leoparden. Bestimmt sehen Sie Giraffen, Zebras, Gnus, Springböcke und Oryx-Antilopen. Außerdem sind jede Menge Vögel und Reptilien hier zu Hause. Die Vegetation umfasst savannenartige Landschaften, Busch, Mopane- Wälder und offene Flächen.

Impressionen aus dem Etosha Nationalpark

7 Der gesamte Tag gehört der Tierpirsch. Zum Mittagessen fahren Sie einen der Rastplätze im Park an, wo Sie sich die Füße vertreten und eine Kleinigkeit essen können. Natürlich möchte Ihr Guide Ihnen so viele Tiere wie möglich zeigen. Zum Sundowner geht es wieder zurück in die Lodge.

8 Auch heute verbringen Sie den Tag im Nationalpark. Sie lernen die Gebiete im Zentrum um das Camp Halali und den östlichen Teil kennen. Es geht entlang der gewaltigen Salzpfanne immer auf der Suche nach Löwen und anderen Raubtieren. Sie erinnern sich? Es gibt 114 verschiedene Arten von Säugetieren hier und die haben Sie wahrscheinlich noch nicht alle gesehen. Dazu kommen dann noch die vielen Vögel und Reptilien. Am Nachmittag geht es weiter entlang der Salzpfanne, die mit ihren ca. 4.800 km² sogar aus dem Weltall zu sehen ist. Jederzeit sind spektakuläre Tierbegegnungen möglich. Seien Sie also bereit und halten Sie die Kamera in der Nähe, um die schönsten Momente einzufangen.

Popafälle - Namibia

9 Der Okavango ist das viertgrößte Fluss-System im Südlichen Afrika. Von seiner Quelle in Angola fließt er in südöstliche Richtung und bildet die Grenze zwischen Namibia und Angola. Danach versickert sein Wasser im Sand der Kalahari in Botswana. Aber nicht ohne vorher einen einzigartigen Lebensraum für viele Tiere und Pflanzen zu schaffen. In Namibia speist das Wasser dieses Flusses die Popa Fälle, die eigentlich eher Stromschnellen sind. Die Stadt Rundu ist das Ziel der heutigen Etappe. Die Region ist bekannt für die üppige Vegetation entlang des Flusses und das artenreiche Tier Leben.

Wildtiere im Mamili NP - Elefanten

10 Ein weiterer Tag in Namibias tropischem Norden steht bevor. Sie sind heute in der Sambesi-Region, (Caprivistreifen) im äußersten Nordosten des Landes unterwegs. Eigentlich bewegt man sich hier in einem einzigen Nationalpark. Schon vor vielen Jahren hat man begonnen, die vielen kleinen Schutzgebiete unter dem Namen Bwabwata-Nationalpark bzw. KASA NP grenzübergreifend zusammenzufassen. Der Kwando-Fluss bildet die Grenze zwischen Namibia und Botswana. Die Gegend ist äußerst tierreich und die Beobachtungsmöglichkeiten sind atemraubend. Vor allem Vogelliebhaber kommen hier auf ihre Kosten.

Bootsfahrt auf dem Kavango

11 Heute heißt es nicht Koffer packen und Abfahrt. Die Namushasha Lodge haben wir gleich für 2 Nächte gebucht. Und wir sind uns sicher, dass Ihnen die Gegend genauso gut gefällt, wie uns. Heute geht es auf eine Pirschfahrt im Bwabwata NP und am Nachmittag unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Fluss. Auf der schönen Lodge genießen Sie die herrliche Umgebung mit einem Gin & Tonic bei einem der spektakulären Sonnenuntergänge.

Elefant Safarifahrzeug im Chobe NP

12 Der Chobe Nationalpark hat die größte Elefantendichte der Welt. Die Tiere kommen in den Nachmittagsstunden zum Fluss, um ihren gewaltigen Flüssigkeitsbedarf zu stillen. Manchmal ziehen die großen Herden auch durch den Fluss. Ein Spektakel, welches man sehr gut vom Boot aus beobachten kann. Die Tierdichte am Chobe-Fluss ist legendär und einmalig. Es sind nicht nur die Elefanten, die dieses Gebiet besonders machen. Neben den Tieren, die man meistens antrifft (Kudu, Schwarzfersenimpala, Zebra und Gnu) sind sogar die seltenen Rappen-Antilopen sowie Lechwe (Moorantilopen) oder das Puku mit ein bisschen Glück zu sehen. Wo es so viele Antilopen gibt, sind die Raubtiere nicht weit. Bei einem Gin & Tonic oder einem kühlen Bier lässt sich der Sonnenuntergang über den Fluss vortrefflich genießen.

Die Tierwelt des Chobe

13 Am heutigen Tag tauchen Sie noch einmal in die Welt rund um den Chobe Fluss ein. Lassen Sie sich von der Tierwelt verzaubern und beobachten die Lebensfreude aller hier lebenden Tiere. Diesmal geht es am Morgen auf eine Fahrt mit dem Allrad-Wagen. Am Nachmittag erwartet Sie eine Bootsfahrt mit einem unvergesslichen Sonnenuntergang über der schönen Wasserwelt.

Die Victoria Fälle liegen auf der Grenze zwischen Sambia und Simbabwe.

14 Krönender Abschluss einer Reise durch den Caprivi ist der Besuch der Viktoria-Fälle in Zimbabwe. Lassen Sie sich von dem Rauschen der Fälle mitreisen, bei einem Spaziergang durch den umgebenden Regenwald. Bei einem optionalen Rundflug mit schwindelerregenden Blicken ins Tor der Hölle, haben Sie die Chance das Ausmaß dieses Naturwunders zu erleben.

Vic Falls Flughafengebäude internationaler Abflug

15 Nach dem Frühstück heißt es Abschied nehmen. Sie werden von Ihrem Reiseleiter zum Flughafen von Vic Falls gebracht. Mit schweren Herzen steht nun der Heimweg bevor. Wir hoffen Sie bald wieder begrüßen zu dürfen. Wenn Sie noch ein bisschen nachträumen möchten, kein Problem. Wir unterbreiten Ihnen gerne ein attraktives Verlängerungsangebot.

16 Nach Ihrer Ankunft in Frankfurt, treten Sie Ihren Heimweg an. Im Gepäck haben Sie viele Erinnerungen und unvergesslicher Momente, von denen Sie noch sicher lange zehren werden.

Inklusivleistungen bei Art & Adventure

Internationale Flüge von Frankfurt - Windhoek - Frankfurt (Economy-Class)

Übernachtung und Frühstück, wie in Reiseausschreibung angegeben

Fahrzeuge werden nach Gruppengröße eingesetzt. In der Regel wird ein einem klimatisierten Minibus oder (bei größeren Gruppen) in einem landestypischen größeren Bus gefahren.

Transporte, wie in Reiseausschreibung angegeben

13 x Frühstück, 10 x Abendessen

Trinkwasser im Bus

Deutsch sprechende Reisebegleitung/ Fahrer (in einer Person),

Kurze Stadtrundfahrt in Windhoek

Reise- und Ausrüstungstipps

Reisesicherungsschein und Veranstalterhaftpflichtversicherung

Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren wie angegeben (außer Eintritt Viktoria Fälle)

Im Preis nicht eingeschlossen:

Reiserücktritt-, Reiseabbruch-, Reisekranken- und Reiseunfallversicherung

Corona Versicherung bei einer Infektion auf der Reise

Zur Ein-, Weiter- oder Rückreise notwendige Coronatests

Mittagessen/Zwischenmahlzeiten außer angegeben

Getränke, außer Wasser im Bus

Aktivitäten, die nicht angegeben sind (Village Touren, Buschmannbesuch, Flug über der Namib)

Trinkgelder, Andenken, Telefonate, Übergepäck, Hotelspesen

Eintrittsgelder, außer den in der Reiseausschreibung angegebenen

Bankspesen

Zusatzübernachtung bei An- oder Abreise, falls die Flugverbindungen nicht an einem Tag zum Ziel führen

Kosten für Verzögerungen, die durch Umwege oder höhere Gewalt (nicht passierbare Straßen, Flugausfälle) entstehen

Eintritt zu den Viktoria-Fällen (30 US$ - Bar vor Ort)

Visakosten Simbabwe (zur Zeit 30,- US$ in bar einmal, 45,- US$ mehrmalig) - Fallen nur bei Verlängerung Vic Falls an

Wichtige Hinweise:

  • Preise und Gebühren

    Namibia ist kein Billigreiseland. Die Unterkünfte dieser Reise liegen im Bereich der oberen Mittelklasse. Viele Lodges liegen im gehobenen Preissegment.

  • Flugkosten und rechtzeitige Buchung

    Wir empfehlen unbedingt eine langfristige Buchung dieser Reise. Selbst wenn Sie die Option Flugkosten im Reisepreis enthalten gewählt haben, werden die Flüge zum Reisetermin hin immer teurer. Wenn diese den kalkulierten Betrag übersteigen (oft bei kurzfristiger Reisebuchung) kann es zu erheblichen Nachbelastungen für die höhere Flugkosten kommen.

  • Versicherung – Corona

    Bei einer Corona-Infektion auf der Reise sind evtl. Kosten (z.B. durch Quarantänemaßnahmen) nicht eingeschlossen. Ziehen Sie bitte deshalb den Abschluss einer Corona-Versicherung in Erwägung. Gerne erstellen wir Ihnen ein entsprechendes Angebot.

  • Frühstück am letzten Tag

    Das Frühstück ist normalerweise inkludiert. Das Frühstück am letzten Tag ist allerdings nur inkludiert, wenn der Rückflug nicht vor der Frühstückszeit des Hotels stattfindet.

  • Versicherung

    Bei der Reise sind keine Kosten im medizinischen Notfall und auch keine Kosten für evtl. Rettungsmaßnahmen inkludiert. Bitte ziehen Sie eine Reiserücktritts-, Reiseabbruch-, Reisekranken- und eine Reiseunfallversicherung in Erwägung. Gerne erstellen wir Ihnen ein entsprechendes Angebot.

  • Einzelzimmerzuschlag

    Bei Buchung von ½ Doppelzimmer besteht kein Anspruch auf den Doppelzimmerpreis. Wenn kein zweiter Gast für das Doppelzimmer gefunden werden kann, wird der Einzelzimmerzuschlag in Rechnung gestellt.

  • Gesund bleiben

    Für Namibia, Botswana und Simbabwe sind keine Impfungen vorgeschrieben. Bei einer Einreise aus einem Gelbfieber-Infektionsgebiet ist eine Gelbfieber-Impfung vorgeschrieben. Ein entsprechender Nachweis ist mitzuführen. Dies gilt auch bei Transitaufenthalten von über 12 Stunden am Flughafen eines Landes, das Gelbfieber-Infektionsgebiet ist (z.B. Äthiopien). Bitte konsultieren Sie rechtzeitig vor der Reise Ihren Hausarzt bzw. das Tropeninstitut, um sich über evtl. Impfungen und medizinische Vorsorgemaßnahmen für die Reise ins südliche Afrika zu informieren.

  • Reisepreis

    Die angegebenen Aktivitäten und der Reiseablauf wurden nach dem Wissenstand des Vorjahres geplant. Sollte es Veränderungen im Ablauf geben (z. B. Änderung der Fahr- oder Flugpläne), werden wir den Reiseplan entsprechend anpassen oder ändern. Der Reisepreis wurde auf Grundlage des Umrechnungskurses, des Kerosin- und Treibstoffpreises und der Fluggebühren des Vorjahres kalkuliert. Sollte es zu Schwankungen über 5 % kommen, wird der Reisepreis entsprechend nachkalkuliert.

  • Kondition und körperliche Voraussetzungen

    Wanderungen auf unebenem Gelände erfordern eine reguläre Kondition und eine gewisse Trittsicherheit. Es sind leichte Wanderungen in den Dünen der Namib geplant. Ansonsten wird keine besondere Anforderung an Fitness und Kondition gestellt.

  • Routen

    Es kann keine Garantie für den Besuch der angegeben Gebiete gegeben werden, da das Wetter, Wasserstände der Flüsse und auch der Zustand der Pisten unvorhersehbar sind. Wir behalten uns auch vor, Änderungen im Ablauf vorzunehmen, sollte die Sicherheit, Gesundheit oder der Komfort der Reiseteilnehmer eingeschränkt werden.

  • Verlängerung

    Es ist möglich, diese Tour mit einem längeren Lodgeaufenthalt oder einer Reise zu den Viktoria-Fällen zu verlängern. Gerne erstellen wir Ihnen dazu ein Angebot.

  • Ausrüstung

    Bei Reisebuchung bekommen Sie ausführliche und nicht gesponserte Hinweise für die Ausrüstung im südlichen Afrika zur Verfügung gestellt. Natürlich stehen wir für eine weitere Beratung zur Verfügung.

  • Mahlzeiten und Verpflegung

    Um die Kosten der Tour nicht unnötig zu erhöhen und um Müll und Verpackungen zu reduzieren, ist in der Regel kein Mittagessen (Pack Lunch) und in Swakopmund auch kein Abendessen kalkuliert. Es gibt genügend gute und auch preiswerte Restaurants, um sich selbst zu versorgen. Natürlich werden Ihre Reiseleiter Empfehlungen geben und bei der Auswahl behilflich sein.

  • Ablauf & Aktivitäten

    Die hier angegebenen Aktivitäten müssen nicht genau in der Reihenfolge gemacht werden. Es kann vorkommen, dass die Bootsfahrt am Morgen und die Pirschfahrt mit dem Auto am Abend stattfindet, oder umgekehrt. Die Entscheidung treffen die Tourguides.

  • Visum und Einreise Simbabwe

    DE/AT/CH: Es wird ein Visum bei einem Aufenthalt in Simbabwe (Viktoria Fälle) benötigt. Das Visum kann bei Einreise vor Ort an den Flughäfen, den Landesgrenzen oder bei der zuständigen Visumbehörde beantragt werden. Hier kann es zu Wartezeiten kommen. Es besteht auch die Möglichkeit, das Visum vorab zu beantragen. Dies ist aber mit einer Konsularbearbeitungszeit von ca. 14 Tagen verbunden. Informieren sie sich frühzeitig bezüglich der unterschiedlichen Möglichkeiten zur Visabeschaffung. Bei der Einreise nach Simbabwe kann es zu Verzögerungen kommen.

  • Visum und Einreise

    DE/AT/CH: Es wird kein Visum bei einem Aufenthalt in Botswana benötigt, sofern die Reisedauer nicht 90 Tage innerhalb eines Jahres überschreitet.

  • Visum und Einreise

    DE/AT/CH: Es wird kein Visum bei einem Aufenthalt in Namibia benötigt, sofern der Aufenthalt nicht über 90 Tage hinaus geht.

Zusatzoptionen:

Flugklassenupgrade

Flug in Businessclass oder Premium Economy sofern verfügbar

Zubringerflüge

Zubringerflug von ausgesuchten Flughäfen nach Frankfurt oder München

Rail & Fly

An- und Abreise vom Heimatort zum Flughafen und natürlich auch wieder zurück, sofern verfügbar.

Sightseeingflight über der Namib

Es ist in Swakopmund möglich, einen Sightseeingflug über der Namib zu buchen. Bitte teilen Sie uns diesen Wunsch im Vorfeld mit.

Reisekostenrücktritt - Vers.

Diese Reiseversicherung wird abgeschlossen, um Stornierungskosten abzuwenden, falls eine Reise kurzfristig und unerwartet von Ihnen abgesagt werden muss. Diese Versicherung ist auch mit einer Reiseabbruch-Versicherung kombinierbar. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Reiseabbruch - Vers.

Diese Versicherung kommt für Kosten auf, sollten Sie Ihre Reise unerwartet aus persönlichen/privaten Gründen abbrechen müssen. Kosten können z.B. durch notwendige Flugumbuchungen, Buchung von Transportmitteln oder zusätzlichen Übernachtungen entstehen.

Auslandkranken - Vers.

Vor Antritte einer Auslandsreise sollte jeder Teilnehmer seine aktuelle Krankenversicherung prüfen, ob und welchem Umfang sie für eine eventuelle Erkrankung einschließlich eines evtl. Krankentransportes im oder aus dem Ausland aufkommt. Sollte dieser Schutz nicht abgedeckt sein, raten wir unbedingt zu einer Auslandskrankenversicherung. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein entsprechendes Angebot.

Corona - Vers.

Bei einer Corona-Infektion auf der Reise trägt der Reisegast eventuelle Kosten für Quarantäne-Maßnahmen selbst. Dies können zusätzliche Hotel- oder Transportkosten sein oder Kosten, die durch Verzögerungen bzw. Umbuchungen entstehen. Viele Reisekrankenversicherungen decken diesen Fall nicht ab. Deshalb ist es ratsam, eine solche Versicherung rechtzeitig vor Antritt der Reise abzuschließen. Gerne unterbreiten wir Ihnen dazu ein extra Angebot.

bitte beachten

Bei den einzelnen Reiseterminen können noch weitere oder geänderte Zusatzoptionen vorhanden sein.

Der genutzte Browser erfüllt nicht alle notwendigen Anforderungen für die gewünschte Funktion dieser Website, die folgenden Funktionen müssen unterstützt werden:

Mit dem verwendeten Browser kann die gewünschte Funktion nicht ausgeführt werden, bitte wechseln Sie dafür zu einem modernen Browser.

Hier geht es zu einer externen Vergleichsseite für Browser